Kontaktzmorge der Frauenrunde vom Januar 2019 zum Thema:

Der andere Jahreskalender

Referentin ist Marianne Roesli aus Wartensee.

 

Frau Roesli, informierte sehr interessant über den Ursprung unseres Brauchtums.

Warum haben wir 4 Jahreszeiten?

Warum haben wir einen Adventskranz mit 4 Kerzen?

Warum werden viele immergrüne Pflanzen wie Eibe, Buchs und Koniferen auf Gräber gepflanzt?

Der Herbst:
- Die herbstlichen Tage sind oft neblig
- Es ist die Zeit, um in sich zu gehen
- die Natur braucht Ruhe – Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, gibt es kein neues Leben.
- Viele Bräuche, wie z.B. Halloween sind irisch-keltischen Ursprungs. Von US-amerikanischer Ausprägung verbreiten sie sich auch im kontinentalen Europa.

 

Warum backen wir Weihnachtsguetzli?
In früher Zeiten schlachteten reiche Leute ein Tier und verschenkten das Fleisch an Arme.
Weniger betuchte Menschen kreierten ihre Geschenke in Form von Teig-Tiere und verschenkten die gebackenen Süssigkeiten.
Daraus entstand der Brauch der Weihnachtsguetzli:
- Zimtsterne – Bedeutung für Winter, Schnee (weisser Zuckerguss)
- Kugeln – Bedeutung für Sonne