Wanderbericht: Schächentaler Höhenweg

 

Am 11. September 2018 bei strahlendem Sonnenschein und gut gelaunt fahren wir mit Privatautos nach Flüelen, von dort mit dem Bähnli hinauf in die Eggberge. Dort darf natürlich das obligate Kaffee vor  Wanderbeginn nicht fehlen.

Bea führt uns in sanftem auf und ab durch die wunderschöne Landschaft. Wir erfreuen uns an den Blumen, schönen Häusern und dem Blick ins Tal. Es gibt auch viel zu lachen und zu erzählen. 

Die besinnlichen Flötentöne in der Kapelle berühren alle. Nach gut 3 Stunden steigen wir im Ratzi ins Bähnli und lassen uns ins Tal nach Spiringen bringen, wo uns das Postauto zurück nach Flüelen bringt. Vor der Heimfahrt mit dem Auto kehren wir nochmals ein und schlecken eine Glace.

Danke Bea, es war wieder sehr schön!